Leben mit der Krise
unternehmer-in-not.at

StartseiteBuchtippsJa, ich möchte Krisen managen - aber richtig!

Buchtipp:

Ja, ich möchte Krisen managen - aber richtig!

Ja, ich möchte Krisen managen - aber richtig!

75 Maßnahmen

Tino Künzel

2009, BoD, ca. € 16,90

Stichworte: Krisenmanagement | Krisenverlauf | Liquiditätskrise | Sanierungskonzept

Kategorien: Sanierung und Turnaround | Krisenprävention und Krisenmanagement

Der Autor Tino Künzel ist kein Freund langer Worte. Das kommt sicher Unternehmern, die sich in einer akuten Krise befinden, entgegen - Zeit und Nerven, um sich durch langatmige Ausführungen durchzuarbeiten, hat man in einer solchen Phase in aller Regel nicht. Das Inhaltsverzeichnis ist übersichtlich und erlaubt auch eine rasche Orientierung. Zahlreiche Checklisten und Übersichten unterstützen den Eindruck eines straffen Arbeitshandbuchs.

Die im Titel versprochenen 75 Maßnahmen sind das Herzstück des Buches und werden jeweils auf einer Seite beschrieben. Die ersten 61 der 75 Maßnahm beziehen sich dabei auf Krisenbewältigung, die restlichen auf Krisennachbearbeitung und Krisenprävention. Für jede Maßnahme wird dabei beschrieben, welche Effekte sie hat bzw. haben soll. Weiters wird unterschieden zwischen Sofortmaßnahmen und kurz- bzw. längerfristigen Maßnahmen. Zu jeder der Maßnahmen kann sich der Leser Notizen machen und ankreuzen, ob die Maßnahme bereits umgesetzt wurde.

Die größte Stärke der Maßnahmen-Liste liegt in der beschriebenen Bandbreite. Von der Inanspruchnahme kostenloser Beratungsangebote über personelle Veränderungen bis hin zu Bartergeschäften mit Lieferanten zeigt der Autor eine Vielfalt an möglichen Maßnahmen auf. Gerade Unternehmer und Unternehmerinnen, die angesichts einer Krise häufig den Überblick über mögliche Handlungsoptionen verlieren, ist das eine nützliche Liste, die Seite für Seite abgearbeitet werden.
Jeder dieser Maßnahmen wird eine Seite gewidmet. Damit kommen wir auch zu den Grenzen dieses Buches. Die knappe Darstellungsweise erlaubt nur ein stichwortartiges Eingehen auf die vorgestellten Maßnahmen. Der Leser muss sich selbst überlegen, ob diese Maßnahme für sein Unternehmen überhaupt von Relevanz ist und welche Hürden bei der Umsetzung der Maßnahme zu erwarten sind.

Fazit:
Ein leicht lesbares, handliches Buch, das als Ideenlieferant geeignet ist, dem Unternehmer / der Unternehmerin das Denken jedoch nicht abnimmt. Dem Autor geht es um betriebs- und leistungswirtschaftliche Aspekte in der Krise. Arbeitgeberbetriebe in traditionellen Branchen werden in diesem Buch für sich mehr Anregungen finden als beispielsweise Ein-Personen-Unternehmer im kreativwirtschaftlichen Bereich.

Der Verlag informiert

Dieses Buch erläutert Einsteigern und Fortgeschrittenen in einer verständlichen Schreibweise, ohne auf Fachbegriffe zu verzichten, wie Krisen in einem Unternehmen strukturiert und nachhaltig überwunden werden können. Dabei geht es nicht nur um die reine Krisenbewältigung, sondern auch um die rechtzeitige Krisenerkennung, die Krisennachbearbeitung und die Krisenprävention.

Neben der Darlegung der Krisenursachen, der Krisenstadien und deren Symptome sowie möglicher Strategien und Lösungsansätze zur Krisenbewältigung wird der generelle Ablauf des Krisenmanagements vorgestellt. Aber auch auf die organisatorische Strukturierung, die Bedeutung einer vertrauensvollen Krisenkommunikation, die Inhalte eines Sanierungskonzeptes bzw. -plans und die Bedeutung des Sanierungscontrollings wird eingegangen.
Zur Krisenbewältigung, -nachbearbeitung und -prävention werden 75 wirkungsvolle Maßnahmen genannt.

Seitenanfang

Suche auf www.unternehmer-in-not.at:

Benutzerdefinierte Suche
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Angaben zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz.
Verwendung von Texten nur mit schriftlicher Erlaubnis